Presseaussendung

Weihnachtlicher Appell an Politik: Gemeinsam fordern Vertreter:innen der Kirche, die Neustart Allianz & Christkind Klimaschutzmaßnahmen

Klimakonferenz zeigt Handlungsbedarf in allen Ländern – auch Österreich muss seinen Beitrag leisten.

Wien (OTS) – Kurz vor Weihnachten setzt die Neustart Allianz gemeinsam mit Vertreter:innen der Kirche ein Zeichen für die Umsetzung wichtiger klimapolitscher Maßnahmen in Österreich. Die Initiator:innen von „Neustart für ein krisensicheres Österreich“ GLOBAL 2000, WWF, Klimavolksbegehren und Rudi Anschober stehen heute gemeinsam mit dem Präsidenten der Katholischen Aktion Österreich, Ferdinand Kaineder und Andrea Kampelmühler, Umweltbeauftragte der Evangelischen Kirche A.B. Wien, vor dem Stephansdom. Auch das Christkind hat sich zu den Klimaschützer:innen gesellt und richtet sich mit einem Banner an die österreichische Bundesregierung und die Landesregierungen: „Für weiße Weihnachten – unter 1,5 Grad!“

Die Ergebnisse rund um die Klimakonferenz haben gezeigt, dass die Maßnahmen und geplanten Gesetze aller Länder noch viel zu schwach sind, um das 1,5 Grad-Limit einzuhalten. Die Verantwortung liegt vor allem in den Händen der Länder, die historisch große Schuld an den globalen Treibhausgasemissionen tragen und einen hohen Pro-Kopf-Ausstoß aufweisen. Zu diesen Ländern zählt auch Österreich. Obwohl Österreich ein kleines Land mit wenig Einwohner:innen ist, sind die Emissionen verhältnismäßig hoch. „Wir fordern heute die Politik auf, endlich einen Plan vorzulegen, wie wir aus der Abhängigkeit von fossilen Energien rauskommen und auf eine sozial- und klimagerechte Zukunft zusteuern können. Allen voran möchten wir heute Bundeskanzler Karl Nehammer an die christlich-sozialen Werte der ÖVP erinnern und fordern ein Ende seiner Untätigkeit, mit der er zur Zerstörung unserer Lebensgrundlagen beiträgt“, so die Neustart Allianz.

Ferdinand Kaineder, Präsident der Katholischen Aktion Österreich, fordert die Politik auf, mutige Schritte zu setzen: „Wir können nicht weitermachen wie bisher. Es sind radikale Schritte nötig, um eine ökologische Umkehr, einen Wandel hin zu einer sozial-ökologisch-spirituellen Welt- und Menschensicht, Politik und Wirtschaftsordnung einzuleiten. Wir sehen es als unsere dringliche Aufgabe und Verpflichtung, uns gegen die Gefährdung und Zerstörung unserer Mit- und Umwelt zu engagieren. Deshalb sprechen wir von ‚Mitweltgerechtigkeit‘. Wir treten für konkrete Lösungen unserer ökologischen Probleme in Österreich ein und fordern immer wieder mutige und konsequente Schritte, gerade auch von der Gesetzgebung. Es gibt nur diese eine Erdkruste und sie ist unsere Lebensbasis.“

Andrea Kampelmühler, Umweltbeauftragte der Evangelischen Kirche, A.B. Wien, schließt sich dem Appell der Neustart Allianz an und erinnert Bundes- und Landespolitik an ihre Verantwortlichkeiten: „Auf manchen Krippen steht geschrieben: ‚Friede auf Erden und den Menschen ein Wohlgefallen‘ Dieser Wunsch geht aber nur in Erfüllung, wenn wir in einer lebenswerten Welt leben und unsere Schöpfung über alles erhalten. Das einzige Geschenk, das die Österreichische Bundesregierung an die Bevölkerungen hier und allerorts weltweit machen kann, ist: Das Beschließen des Klimaschutzgesetzes noch vor diesem Weihnachtsfest. Dann wird es ein Frohes Fest!“

„Auch das Christkind ist bei unserer heutigen Aktion vertreten. Die Verantwortung liegt jedoch bei der Politik. Die Lösungen liegen alle auf dem Tisch! Es braucht kein Weihnachtswunder, um wirksame Klimapolitik, wie beispielsweise ein Klimaschutzgesetz, umzusetzen. Wir brauchen jetzt ganz einfach Politiker:innen, die sich trauen, mutige Schritte zu gehen und ihre Verantwortung gegenüber der österreichischen Bevölkerung wahrnehmen“, so die Allianz abschließend.

Fotos der Aktion finden Sie unter: https://flic.kr/s/aHBqjB6KeC

Weitere Presseaussendungen

Klima-Initiative Neustart fordert Schlussoffensive von der Bundesregierung
Feber 28, 2024
Heimische TV-Stars fahren mit “Zukunftsallianz” Richtung Zukunft
Feber 20, 2024
Klimavolksbegehren startet mit „Zukunftsallianz” Dialogoffensive
Feber 16, 2024
In Dubai legen Regierungen Klimapläne vor, in Österreich zieht die ÖVP zurück
Dezember 4, 2023
Fehlendes Klimaschutzgesetz: Seit 1.000 Tagen ohne Plan!
September 27, 2023
„Aufwachen, Herr Bundeskanzler!” – Wissenschafter*innen frühstücken am Ballhausplatz und fordern „Klima-Neustart”
September 6, 2023

Newsletter

Bleib auf dem Laufenden

Möchtest du wissen, wie es mit der Zukunftsallianz und dem Klimavolksbegehren weitergeht? Mit unserem Newsletter bleibst du stets auf dem neuesten Stand und erfährst immer wieder, wie du uns gerade unterstützen kannst.